Deutschland Dänemark
Google+
Tel. 04608 - 7177
Monika Kienaß und Dr. Daniel Lenz
×
+49 (0) 4608 - 7177
Praxis für Zahngesundheit
Monika Kienaß und Dr. Daniel Lenz
Petersilienstraße 8
24983 Handewitt
Kontaktdaten speichern
Servicezeiten
09:00 - 12:00 Uhr / 14:00 - 18:00 Uhr
09:00 - 15:00 Uhr

Füllungen und Zahnersatz -
gut verträglich und ästhetisch

Gesunde Zähne

Bei Zahnschäden achten wir auf eine möglichst naturgetreue Wiederherstellung. Bei vorhandener Karies schleifen wir nur so viel gesunde Zahnsubstanz ab, wie zur sicheren Entfernung oder zur Umgestaltung der Zahnumrisse erforderlich ist. Anstelle von Amalgam bieten wir Ihnen für Füllungen und Zahnersatz moderne gut verträgliche Materialien an.

  • Bioverträgliche Kunststoffe aus Composite stehen für Füllungen in zahlreichen Farbabstufungen zur Verfügung. Dieses metallfreie Material löst weder Allergien noch elektrochemische Reaktionen aus und ist sehr kaustabil.
  • Eine andere Variante ist das Inlay - eine Einlagefüllung, die im zahntechnischen Labor gefertigt wird. Sie kann aus Gold oder metallfrei und in Ihrer Zahnfarbe aus Keramik hergestellt werden.
  • Bei größeren Defekten versorgen wir den Zahn mit einer Krone. Ganz nach Ihren persönlichen Wünschen wird sie aus einem Nicht-Edelmetall, aus Gold oder aus Vollkeramik angefertigt.

Fehlende Zähne müssen ersetzt werden

Wenn Zähne entfernt werden mussten oder durch einen Unfall verloren gegangen sind, sollte die entstandene Zahnlücke so bald wie möglich verschlossen werden, um die Nachbarzähne nicht zu gefährden. Diese würden in den freigewordenen Raum kippen und schwer zu reinigende Nischen bilden, in denen Karies oder Parodontitis entstehen kann. Auch die Kaubelastung kann sich durch Zahnlücken ändern, was wiederum Schmerzen in den Kiefergelenken oder in der Gesichts-, Kopf- und Halsmuskulatur zur Folge hat.

Brücke oder Implantat?

Wenn die neben der Zahnlücke stehenden Zähne gesund sind, können sie als Ankerzähne beschliffen und mit Kronen versehen werden, zwischen denen ein Brückenglied dauerhaft einzementiert wird. Hier stehen verschiedene Materialien und Ausführungen zur Auswahl. Die eleganteste Methode, eine Zahnlücke zu schließen, ist das Implantat. In diesem Fall müssen die Nachbarzähne nicht beschliffen werden.

Herausnehmbare oder festsitzende Prothesen

Bei größeren Lücken im Kiefer können wir die Kaufunktion mit herausnehmbarem Zahnersatz ästhetisch ansprechend wiederherstellen. Bei der Herstellung und Verankerung von Prothesen sind verschiedene Lösungen möglich:

  • Bei der Modellgussprothese dienen metallische Klammern als Befestigung, der Zahnersatz besteht aus Kunststoff.
  • Eine komfortablere Variante ist die Teleskop-Prothese, die für unsichtbaren Halt sorgt.

Wenn keine eigenen Zähne mehr vorhanden sind, wird eine Totalprothese erforderlich. Den sichersten Halt bietet in diesem Fall eine Verankerung auf Implantaten.

Wir erläutern Ihnen gerne, was für Sie in Frage kommt und klären Sie über die zu erwartenden Kosten auf.